Anna

ID-Nr: 851544
Rasse: Mastín Español-Mischling
Alter: ca. 04/2012
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 75 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Anna (*ca. 04/2012)) ist mit ca. 75 cm Schulterhöhe eine imposante Erscheinung, die für ihr Alter noch recht agil ist. Menschen liebt sie sehr, zeigt sich ihnen gegenüber anhänglich, sanft und verschmust und gibt gerne „Pfötchen“. Sie geht gut und ohne zu ziehen an der Leine. Andere Hunde braucht sie nicht zum Glücklichsein und das zeigt sie auch gerne einmal. Und auch Katzen sind absolut nicht ihr Ding.

Anna wurde Mitte April 2021 von den spanischen Tierschutzbehörden ins Tierheim Triple A (Marbella) gebracht. Man sah ihr an, dass sie wohl bisher nicht das beste Zuhause gehabt hat, denn sie war schrecklich dünn und außerdem muss sie wohl oft Welpen gehabt haben. Auch ihr Fell war in keinem guten Zustand. Mittlerweile hat sie sich dank der guten Pflege in Triple A wieder zu einer ansehnlichen Hündin entwickelt, die sich trotz aller Widrigkeiten das Vertrauen in die Menschen bewahrt hat. Es fehlt nur noch das passende Zuhause bei Menschen, die sich mit der Rasse auskennen und bei denen sie für immer bleiben darf. Wer schließt Anna in sein Herz und lässt sie auf ihre alten Tage noch einmal so richtig glücklich werden?

Wir suchen für Anna hundeerfahrene und sehr verantwortungsvolle Menschen, die ihr sowohl mental als auch körperlich gewachsen sind. Der Umgang mit ihr sollte von liebevoller Konsequenz geprägt sein, Härte hingegen wäre eher kontraproduktiv. Tägliche Spaziergänge sollten auf Annas Stundenplan stehen und auch gemeinsame Kuschelstunden werden dazu beitragen, dass sich Anna zu einer liebenswerten und stets zuverlässigen Begleiterin entwickeln wird.

Kinder im neuen Zuhause sollten schon älter sein und über die entsprechende Standfestigkeit verfügen. Sie sollten liebevoll mit Anna umgehen, sie nicht bedrängen und akzeptieren, wenn sie ihre Ruhe haben möchte. Andere Hunde und auch Katzen sollten nicht vorhanden sein.

Die Laboruntersuchungen ergaben bei Anna einen erhöhten Leishmaniose-Titer, weshalb sie derzeit medikamentös behandelt wird. Unsere Vermittlerinnen klären Sie gerne ausführlich darüber auf.

In folgenden Bundesländern steht der Mastín Español auf der Liste der potenziell gefährlichen Hunderassen: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Deshalb würden wir die Vermittlung in eines der anderen Bundesländer bevorzugen.

Anna ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist sie auf Mittelmeerkrankheiten getestet, entwurmt und entfloht.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Anlagehund Ja, abhängig vom Bundesland
Schutzgebühr nach Absprache
Ansprechpartner Ruth Bachhausen
Tel:
Email: ruth@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht