Golondrina

ID-Nr: 888505
Rasse: Pinscher-Mischling
Alter: ca. 07/2020
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 41 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Golondrina (*ca. 07/2020, ca. 41 cm) ist eine richtig arme Socke, die wohl bisher alles andere als gute Erfahrungen mit Menschen gemacht hat und erst einmal lernen muss, dass es auch solche gibt, die es gut mit ihr meinen und denen sie vertrauen kann. Noch ist sie sehr scheu und zieht sich am liebsten in die Sicherheit ihrer Hütte zurück. Mit den übrigen Hunden in ihrem Zwinger versteht sie sich aber gut.

Golondrina kam Mitte September 2021 als Fundhund in unser spanisches Partnertierheim Triple A (Marbella). Sie war völlig verängstigt, zitterte am ganzen Körper und hat sich monatelang nur in der Hütte verkrochen. Mittlerweile mischt sie sich aber unter ihre Zwingergenossen und reagiert nicht mehr panisch auf ihre Pfleger, wenn diese zum Füttern und Streicheln kommen. Wir wissen nicht, was Golondrina in ihrem jungen Leben bereits alles erlebt hat, aber es kann nichts Gutes gewesen sein. Sie muss noch lernen, wieder Zutrauen zu Menschen zu fassen und ihre Bezugspersonen in Triple A tun alles dafür, dass sie von Tag zu Tag immer etwas mehr von ihrer Angst verliert.

Wie schön wäre es doch, wenn auch Golondrina ein liebevolles und geduldiges Zuhause finden würde, in dem sie endlich glücklich werden darf. Und wer hat das mehr verdient als dieses arme Seelchen?

Wir suchen für Golondrina ein sehr hunde-/am besten Angsthund-erfahrenes und ruhiges Zuhause, in dem man sie aktiv dabei unterstützt, alle bisherigen negativen Lebenserfahrungen zu vergessen. Ein Zuhause, in dem man zuerst einmal überhaupt nichts von ihr erwartet, sie schrittweise und mit viel Geduld an das Leben in einer Familie heranführt, ihr Selbstbewusstsein aufbaut und nachhaltig stärkt. Wenn der Stress schrittweise von ihr abfällt, wird sich Golondrina auch nach und nach ihren Bezugspersonen öffnen. Bei der gemeinsamen Entdeckung der Welt auf erst kürzeren und dann nach der Eingewöhnungsphase ausgiebigen Spaziergängen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Golondrina stets gut gesichert und an der doppelten Leine geführt wird, um bösen Überraschungen vorzubeugen. Gemütliche Kuschelstunden auf dem Sofa werden Golondrinas Glück vollkommen machen und dazu beitragen, dass Golondrina sich mit der Unterstützung ihrer Menschen zu einem geliebten Familienmitglied entwickeln wird.

Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre schön, in dem sich Golondrina (zuerst unter Aufsicht) frei bewegen und beobachten kann, was um sie herum so alles vorgeht. Ein bereits vorhandener, lieber und souveräner Hundekumpel könnte ihr die Eingewöhnung bestimmt sehr erleichtern.

Wenn Sie diese Menschen sind, die Golondrina ins Herz schließen und sie dabei unterstützen möchten, eine ihrem Alter entsprechend fröhliche und selbstbewusste Hündin zu werden, dann freuen wir uns sehr über Ihre Anfrage.

Golondrina ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist Sie auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Schutzgebühr 400 €
Ansprechpartner Jana Bolduan
Tel: 01578-9211779
Email: jana@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht