Lila

ID-Nr: 903761
Rasse: Mastín Español-Mischling
Alter: ca. 11/2020
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 61 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Lila (*ca. 11/202, ca. 61 cm) ist eine ruhige und ausgeglichene Hündin und im wahrsten Sinne des Wortes eine Schönheit. Sie ist menschenbezogen und mag es, von ihnen beschmust zu werden. Dabei macht sie zwischen Erwachsenen und Kindern keinen Unterschied. Mit ihren Artgenossen im Tierheim versteht sie sich prima und geht evtl. Aufkommenden Streitereien gerne aus dem Weg. Sie geht gerne spazieren und läuft völlig problemlos und ohne zu ziehen an der Leine.

Da Lilas äußere Statur und auch die Ohren nicht unbedingt dem typischen Bild eines Mastín Español entsprechen, vermuten wir, dass in ihrer „Ahnentafel“ auch irgendwo ein Galgo oder eine andere Windhundrasse auftauchen wird,

Lila wurde Anfang November 2021 in Los Altos de Marbella von der spanischen „Sanidad“ gefunden und in unser Partnertierheim Triple A (Marbella/Spanien) gebracht. Wie leider viele Hunde in Spanien, so war auch Lila nicht gechipt. Aber sie muss schon einmal ein Zuhause gehabt haben, denn wo sonst hätte sie lernen können, so gut an der Leine zu laufen? Da aber niemand nach ihr gesucht oder sie als vermisst gemeldet hat, soll Lila jetzt die Chance bekommen, ein neues Zuhause zu finden, in dem man ihren rassetypischen Eigenschaften gerecht wird und wo sie für immer bleiben darf.

Wir suchen für Lila eine Herdenschutzhund-erfahrene Familie, die weiß, wie wichtig es ist, einem Hund – insbesondere einer solchen Rasse – durch das Aufzeigen von Grenzen Orientierung und Halt zu geben, und vor allem auch in der Lage dazu ist. Darüber sollten aber regelmäßige Kuschel- und Schmusestunden keinesfalls vergessen werden, denn Lila braucht nichts dringender als die enge Anbindung an ihre Menschen und die Gewissheit, von ihnen bedingungslos geliebt zu werden.

Lila ist aufgrund ihrer Größe kein Hund für eine Etagenwohnung und sollte ihr neues Zuhause abseits vom städtischen Trubel, ebenerdig und in eher ländlicher Umgebung finden, mit einem hundesicher eingezäunten Garten, in dem sie sich auch ohne Leine frei bewegen darf. Wichtig ist für Lila auch der regelmäßige Kontakt zu anderen Hunden.

Bestimmt könnte sie sich mit einem bereits vorhandenen Hund in der Familie gut anfreunden. Kinder in der Familie sind ebenfalls willkommen, doch sie sollten schon größer sein und wissen, dass man einen Hund nicht bedrängt und ihm auch seine wohlverdienten Auszeiten gönnen muss.

Wir machen darauf aufmerksam, dass der Mastín Español und seine Mischlinge leider in einigen Bundesländern als potenziell gefährliche Rasse auf der Liste stehen, was in der Regel mit einem Wesenstest verbunden ist, um von der Maulkorbpflicht befreit zu werden. Bitte informieren Sie sich bei Interesse bei Ihrem Ordnungsamt nach den lokalen Regeln. Es handelt sich um folgende Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen.

Lila ist geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist sie auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Maja Neugebauer hat eine Patenschaft für die hübsche Lila übernommen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Ja, abhängig vom Bundesland
Schutzgebühr 400 €
Ansprechpartner Kris Melka
Tel: 0170-8323836
Email: kris@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht