Lobs

ID-Nr: 863797
Rasse: Golden Retriever
Alter: 07/2020
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 66 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Lobs (*07/2020, ca. 66 cm) ist ein wunderschöner, großer Golden Retriever-Rüde. Er ist sehr lieb, anhänglich und liebevoll. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und ist freundlich zu Erwachsenen und Kindern. Lobs läuft gut an der Leine und fährt problemlos im Auto mit. Aber unser großer Junge hat ein sehr großes Problem: Er zeigt in bestimmten Situationen eine ausgeprägte Futteraggression.

Lobs lebte seit dem Welpenalter in einer Familie, die jetzt ein Baby bekommen und nicht mehr genügend Zeit für ihn hat. Auch ist seine Futteraggression natürlich gefährlich, wenn kleine Kinder im Haushalt leben. Die Familie hatte angefangen, mit einem Trainer zu arbeiten, aber bereits nach ein paar Tagen aufgegeben. So brachten sie Lobs in unser Partnertierheim Triple A Marbella (Spanien).

Wir wissen nicht, was in Lobs erstem Lebensjahr verkehrt gelaufen ist. Aber wir wissen, dass er ganz besondere Menschen sucht. Er sucht Menschen, die nicht sofort aufgeben; Menschen die von Anfang an mit Lobs UND einem guten Trainer arbeiten; Menschen, die in der Lage sind, ihn sicher und souverän zu führen; Menschen, die keine Angst vor Hunden haben, die „nach vorne gehen“. Solange kein Essen im Spiel ist, ist er ein lieber und lernbereiter Hund. Aber in einem normalen Familienleben kann man Essen natürlich nicht komplett ausblenden. Deshalb sollten keine Kinder im Haushalt leben oder regelmäßig zu Besuch kommen. Lobs sollte keinen Zutritt zu Küche und Esszimmer haben. Im Tierheim zeigt er keinerlei Verhaltensauffälligkeiten. Diese sind fest mit der Situation in einem eigenen Zuhause gekoppelt. Aber diese lässt sich im Tierheim nicht simulieren, so dass man aktuell nicht mit Lobs an seiner Verhaltensproblematik arbeiten kann.

Voraussetzung für eine Vermittlung von Lobs ist die verbindliche Zusage der Adoptanten, gleich zu Beginn einen guten Trainer zur Unterstützung hinzuzuziehen. Wir sind zuversichtlich, dass man mit Lobs erfolgreich arbeiten und ein normales Zusammenleben erreichen kann. Und was wir mit Sicherheit wissen: Lobs hat es verdient, dass man ihn nicht dafür bestraft, was Menschen in seinem ersten Lebensjahr falsch gemacht haben. Er hat es verdient, dass man ihn nicht aufgibt, sondern ihn auf dem Weg zu einem „normalen“ Familienhund begleitet.

Wir hoffen sehr, dass es diese Menschen gibt und sie Lobs eine Chance schenken.

Lobs ist geimpft, gechipt, kastriert und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet, entwurmt und entfloht

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Schutzgebühr nach Absprache
Ansprechpartner Silke Berger
Tel: 0521/4175870
Email: silke@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht