Momo

ID-Nr: 888878
Rasse: Deutscher Schäferhund-Mischling
Alter: ca. 12/2016
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 54 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Momo (*ca. 12/2016, ca. 54 cm, früher Negri) ist eine intelligente und recht selbstbewusste Schäferhündin, die ein Leben im Haus bereits kennengerlernt, aber noch nicht viel von der Welt gesehen hat. Gegenüber anderen Hunden zeigt sie sich verträglich, braucht sie aber nicht zum Glücklichsein. Die Nähe ihrer Menschen findet sie toll, und zeigt sich dankbar für jedes lobende Wort und jede liebe Streicheleinheit, auch wenn sie zum Auftauen gegenüber fremden Menschen erst einmal ein wenig Zeit benötigt. Momo hat eine ganze Menge Power, die sie auch ausleben möchte – und das natürlich zusammen mit den Menschen in ihrem neuen Zuhause.

Momo hat in Spanien bei einer Familie gelebt, von der sie wohl total unüberlegt „angeschafft“ wurde, denn sie wurde dort permanent in einem Zimmer eingesperrt, das sie nur von Zeit zu Zeit einmal verlassen durfte. Seit Anfang Dezember 2020 lebt sie nun zusammen mit weiteren Hunden und Katzen bei einer befreundeten Tierschützerin auf Pflegestelle in Marbella/Spanien und wird jetzt „Bobo“ genannt. Hier ist sie innerhalb kurzer Zeit regelrecht aufgeblüht, ist stubenrein und darf sich frei auf dem großen Grundstück und im Haus bewegen, es wird mit ihr gespielt und sie bekommt hier auch die so lange vermissten guten Worte und Streicheleinheiten. Leider fehlt es aber auch dort einfach an der Zeit, sie entsprechend ihren Bedürfnissen richtig auszulasten. Dafür suchen wir nun Menschen, die Momo all das geben können und wollen was sie braucht, um endlich ein glücklicher Hund zu werden – und das hat sie mehr als verdient.

Wir wünschen uns für Momo ein Zuhause mit entsprechender Hundeerfahrung. Wo man gemeinsam mit ihr viel unternimmt und sie bei den täglichen Spaziergängen durch Kopf- und Nasenarbeit rassetypisch fordert und fördert. Ihre weitere Erziehung sollte gleichermaßen liebevoll wie auch sehr konsequent erfolgen, wobei der Besuch einer guten Hundeschule durchaus förderlich sein dürfte. Mit Momo muss gearbeitet werden, bloßes Spazierengehen reicht ihr nicht. Sie ist wissbegierig, lernwillig und -fähig und wird sich über jede Art von Beschäftigung freuen. Auch Hundesport, wie z. B. Obedience oder Mantrailing wäre für sie gut geeignet und würde ihr bestimmt auch Spaß machen. Ihre Fortschritte sollten stets lobend begleitet und mit liebevollen Streichel- und Kuscheleinheiten belohnt werden.

Momo ist kein Hund für Anfänger, und wir suchen deshalb für sie verantwortungsvolle Menschen, die bereits über Erfahrung mit dieser intelligenten und arbeitsfreudigen Rasse verfügen und sie ihren Bedürfnissen entsprechend auslasten. Bei richtiger und konsequenter Führung wird sich Momo bestimmt zu einer treuen und verlässlichen Begleiterin durch dick und dünn entwickeln.

Da Momo oft noch etwas ungestüm ist, raten wir von Kleinkindern in der Familie ab – für Kinder ab ca. 12 Jahren wäre sie jedoch eine tolle Spielgefährtin.

Momo ist für eine Etagenwohnung nicht geeignet und ihr neues Zuhause sollte ebenerdig und abseits vom Trubel der Stadt gelegen sein. Ein hundesicher eingezäunter Garten ist Voraussetzung, in dem sich Momo ohne Leine frei bewegen und beobachten kann, was um sie herum so alles passiert.

Momo hat einen EU-Heimtierausweis und ist bei Ausreise kastriert, geimpft und gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Katzenverträglich Ja
Schutzgebühr 400 €
Ansprechpartner Jana Bolduan
Tel: 0157 89211779
Email: jana@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht