Peppa

ID-Nr: 875033
Rasse: Podencco-Mischling
Alter: ca. 10/2021
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: noch im Wachstum (wird mittelgroß)
Kastriert/Sterilisiert: Nein

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Peppa (*ca. 10/2021, wird mittelgroß) ist eine zuckersüßes, nettes und soziales Podenco-Mix-Mädchen. Sie ist gegenüber Menschen freundlich und aufgeschlossen, mit anderen Hunden kommt sie prima klar. Ihrem Alter entsprechend ist sie verspielt, neugierig und will die Welt entdecken.

Peppa wächst gut sozialisiert und behütet in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) auf, darf dort mit den anderen Hundekindern fröhlich herumrennen, lernt große und kleine Menschen kennen und weiß menschliche Schmuseeinheiten schon sehr zu schätzen. Aber das Leben in der großen weiten Welt hat sie noch nicht kennengelernt, wie z. B. Staubsaugergeräusche, Straßenverkehr, das Mitfahren im Auto, Bussen und Bahnen. Dafür bleibt bei den vielen Hunden im Tierheim leider nicht genügend Zeit übrig und das muss ihre neue Familie dann mit ihr nachholen.

Peppa wurde zusammen mit George auf der Straße am Tierheim Triple A (Marbella, Spanien) gefunden und die beiden konnten zum Glück von unseren ehrenamtlichen Tierschützerinnen gesichert und eingefangen werden, bevor etwas Schlimmeres passiert ist. Wir vermuten, dass sie bewusst dort ausgesetzt wurden, damit sie von uns gefunden werden…

Wir suchen für die beiden Mäuse Menschen mit ausreichend Zeit und Geduld für das Leben mit einem aktiven und noch weitgehend unerzogenen Welpen. Menschen, die beiden Süßen geduldig all das beibringen wollen, was sie für das Leben als Familienhund wissen sollten. Der Besuch einer guten Welpen-/Hundeschule könnte einen hilfreichen Anfang hierfür machen. Peppa hat bestimmt Spaß am Lernen und wird sicher ganz schnell in ihre Rolle als Familienhund hineinwachsen.

Über einen lieben Hundekumpel zum gemeinsamen Rennen und Spielen, von dem sie sich vieles abgucken kann, würde Peppa sich bestimmt freuen. Ein sicher eingezäunter Garten zum Herumtollen ohne Leine wäre perfekt, ist aber keine Voraussetzung für eine Adoption. Aber regelmäßige – zuerst kürzere und mit zunehmendem Alter lange – Spaziergänge und Wanderungen gemeinsam mit ihren Menschen, bei denen sie die Welt entdecken kann, sind ein absolutes Muss für die kleine Zuckerschnute. Vielleicht lässt sie sich später auch für eine der vielen angebotenen Möglichkeiten begeistern, die man gemeinsam als Mensch-Hund-Team unternehmen kann, um die Bindung zu stärken und gemeinsame Erfolgserlebnisse zu haben.

Peppa ist geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei der Ausreise ist sie entwurmt und entfloht. Sobald ihr Alter (nach Vollendung des 5. Lebensmonats) es zulässt, ist sie auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wir machen darauf aufmerksam, dass Peppa nur mit Kastrationsauflage vermittelt wird.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck wird nachgeholt
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Schutzgebühr 400 €
Ansprechpartner Silke Berger
Tel: 0521/4175870
Email: silke@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht