Rosi

ID-Nr: 896332
Rasse: Podenco Andaluz
Alter: ca. 11/2021
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: noch im Wachstum (wird mittelgroß)
: Nein

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Podenco-Teenager Rosi (*ca. 11/2021, ca. 50 cm) hat bisher nicht viel mehr kennengelernt als das Tierheim und sucht dringend ein liebes Zuhause bei Fans dieser Rasse. Sie ist eine sehr liebe, freundliche und verschmuste Hündin. An der Leine zu laufen, muss sie noch lernen. Aber wenn man nur einmal in der Woche zu einem Spaziergang aus dem Zwinger darf, sind natürlich alle Hunde immer sehr aufgeregt und stürmen nach vorne. Wenn es im Gebüsch raschelt, kommt der Podenco zum Vorschein. 😉 Dennoch nimmt sie auch immer wieder Kontakt zum begleitenden Menschen auf und schenkt ihm auch immer wieder eine ihrer „Umarmungen“.

Mit anderen Hunden ist sie freundlich und auch mit Katzen zeigt sie sich verträglich. Ihrem Alter entsprechend ist sie noch aktiv, verspielt, neugierig und bereit die Welt zu entdecken. Dabei braucht sie aber Menschen an ihrer Seite, die ihr etwas Sicherheit vermitteln und am liebsten auch noch einen netten Hundekumpel.

Rosi und ihre Geschwister wurden kurz vor Weihnachten 2021 zusammen mit ihrer Mutter und weiteren erwachsenen Hunden aus schlechter Haltung beschlagnahmt und in unser Partnertierheim Triple A (Marbella) gebracht. Die Welpen waren zu diesem Zeitpunkt erst 3 Wochen alt und wurden von ihrer Mutter liebevoll aufgezogen. Wir warten noch auf aktuelle Fotos, aber im Video bekommt man einen aktuellen Eindruck von Rosi.

Wir suchen für die hübsche Maus Menschen mit ausreichend Zeit und Geduld für das Leben mit einem aktiven und noch weitgehend Junghund. Menschen, die ihr geduldig all das beibringen wollen, was sie für das Leben als Familienhund wissen sollte. Der Besuch einer guten Hundeschule könnte einen hilfreichen Anfang hierfür machen. Rosi hat bestimmt Spaß am Lernen und wird sicher ganz schnell in ihre neue Rolle hineinwachsen und sich zum geliebten Mittelpunkt der Familie entwickeln.

Ihre neuen Menschen sollten sich darüber im Klaren sein, dass Rosi viel Bewegung braucht und ihr die kleine Runde um den Block nicht ausreicht. Ihre weitere Erziehung sollte ebenso liebevoll wie auch konsequent erfolgen. Podenco-Fans wissen, dass sie keinen „Kadaver-Gehorsam“ erwarten dürfen, aber viele grundlegende Dinge lernen auch Podencos ohne Probleme, wenn sie meinen, dass diese sinnvoll sind 😉. Bei einem so jungen Hund hat man noch die Chance durch das sorgfältige Aufbauen eines zuverlässigen Rückrufs, die jagdlichen Ambitionen in Grenzen zu halten und das Glück eines ableinbaren Podencos erleben zu können.

Über Hundefreunde zum gemeinsamen Rennen und Spielen würde Rosi sich bestimmt freuen. Ein sicher eingezäunter Garten zum Herumtollen ohne Leine wäre perfekt, ist jedoch keine Voraussetzung für eine Adoption. Aber dann sollte die Möglichkeit bestehen, mit ihr einen gesicherten Freilauf besuchen zu können. Spaziergänge und Wanderungen gemeinsam mit ihren Menschen, bei denen sie die Welt entdecken kann, sind ein absolutes Muss für die kleine Maus. Vielleicht lässt sie sich später auch für eine der vielen angebotenen Möglichkeiten begeistern, die man gemeinsam als Mensch-Hund-Team unternehmen kann, um die Bindung zu stärken und gemeinsame Erfolgserlebnisse zu haben.

Rosi ist geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei der Ausreise ist sie entwurmt, entfloht und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Der nächste Landtransport findet am 23.09.2022 statt und wir würden uns so sehr freuen, wenn wir Rosi einen Platz buchen könnten. Zu dem Zeitpunkt würde sie wahrscheinlich schon kastriert sein.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck wird nachgeholt
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Schutzgebühr 400 €
Ansprechpartner Silke Berger
Tel: 0521-4175870
Email: silke@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht