Suerte

RESERVIERT
ID-Nr: 832978
Rasse: Französische Bulldogge
Alter: ca. 02/2010
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 37 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Suerte (*ca. 02/2010, ca. 37 cm) ist ein ruhiger, sozialer und verträgliche kleiner Hunde-Opi, der an Schmuseeinheiten großen Nachholbedarf hat. Mit seinen Artgenossen im Tierheim versteht er sich gut, braucht sie aber nicht zum Glücklichsein. Wenn ihm das „Jungvolk“ zu nahe auf die Pelle rückt und der ganze Trubel einmal zu viel wird, zieht er sich einfach in sein warmes Körbchen zurück. Menschen gegenüber zeigt er sich voller Vertrauen und so dankbar für jede Streicheleinheit. Er liebt kleine Spaziergänge im gemäßigten Tempo.

Der arme Suerte kam Ende November 2020 in unser spanisches Partnertierheim Triple A (Marbella). Ob er seinem Besitzer weggelaufen war oder von ihm einfach ausgesetzt wurde, wissen wir nicht – jedenfalls wollte der Mann Suerte nicht zurückhaben. Gleich nach Aufnahme in Triple A fiel ein riesiger Tumor auf, der zwischen Suertes Hinterbeinen herabhing, so dass der arme Opi kaum laufen konnte. Der gekapselte Tumor wurde daraufhin operativ entfernt und die histologische Untersuchung ergab, dass er zwar bösartig war, aber völlig im Gesunden entfernt wurde, so dass die Hoffnung besteht, dass der Krebs vollständig entfernt wurde und Suerte damit wieder gesund ist.

Wer hat einen Platz in seinem Herzen und auf dem Sofa für den lieben Opi frei und möchte Suerte noch einige schöne und liebevoll behütete Jahre in seinem Zuhause schenken?

Aufgrund seines gemäßigten Temperaments, seiner menschenbezogenen Art und der geringen Größe wäre Suerte gut geeignet für schon etwas ältere Leute, die in Suerte eine Bereicherung ihres Lebens sehen und als Ansporn, regelmäßig ein paar kleine Runden draußen im Freien zu drehen.

Suerte ist ein sehr genügsamer Hund und braucht nicht viel, um glücklich zu werden: Ihm reichen ein ruhiges, beständiges und liebevolles Zuhause, kleine Spaziergänge, ein kuscheliges Körbchen und Schmuseeinheiten – von letzteren aber ganz, ganz viele.

Wer schon einmal einen älteren Hund hatte, weiß wie dankbar gerade sie für jede liebevolle Zuwendung sind, vor allem wenn sie sie offenbar so lange vermissen mussten wie Suerte. Graue Schnauzen verlangen nichts und geben ihren Menschen so viel zurück.

Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre schön, wo sich Suerte frei bewegen und beobachten kann, was in seiner neuen Welt um ihn herum so alles vor sich geht. Dies ist aber keine Bedingung für die Vermittlung.

Suerte hat einen EU-Heimtierausweis, ist gechipt und geimpft, bei Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Daniela Bachhausen, die eine Patenschaft für Suerte übernommen hat.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Anlagehund Nein
Schutzgebühr nach Absprache
Ansprechpartner Ruth Bachhausen
Tel:
Email: ruth@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht