Yumi

RESERVIERT
ID-Nr: 834677
Rasse: Griffon-Wasserhund-Mischling
Alter: ca. 01/2017
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja

Aufenthalt / Ort: Marbella (Spanien)

Yumi (*ca. 01/2017, ca. 50 cm) ist eine hübsche, intelligente und sensible Hündin, die leider noch in vielen Situationen unsicher ist. Fremden Personen begegnet sie anfangs sehr skeptisch und Männer machen ihr noch regelrecht Angst. Wenn sie aber erst einmal Vertrauen zu einem Menschen gefasst hat, dann ist Yumi eine sehr liebe- und vertrauensvolle Hündin. Mit anderen Hunden kommt sie gut klar, allerdings noch besser, wenn sie das Sagen haben darf.

Yumi wurde Mitte August 2020 von ihrem alten Besitzer in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) abgegeben, weil dieser das Interesse an ihr verloren hatte und sie nicht länger behalten wollte. Nun wartet Yumi in unserer Obhut auf Menschen, die ihr Herz für sie entdecken und ihr ein neues, geduldiges und vor allem liebevolles Zuhause geben wollen – diesmal für immer!

Ideal für Yumi wäre ein hundeerfahrener Frauenhaushalt, wo sie Einzelprinzessin sein darf. Aber wir denken, dass sie sich mit der Zeit auch an einen Mann gewöhnen kann, wenn dieser sich absolut zurückhaltend verhält und nicht enttäuscht ist, wenn sie vor ihm zurückweicht. Und das ist oft schwerer, als man es sich in der Theorie vorstellt. Aber wenn er durchhält und einfach nur da ist, ohne irgendetwas von Yumi zu erwarten, kann sie ihre Angst nach und nach verlieren und manchmal erwächst daraus eine besonders innige Beziehung. Wir wissen leider nicht, was Yumi in ihrem kurzen Leben schon alles erlebt und welche Erfahrungen sie mit Männern gemacht hat. Wahrscheinlich wäre in dieser Konstellation ein souveräner Ersthund eine Hilfestellung, der ihr zeigt, dass man auch Männern vertrauen kann.

Wir suchen für Yumi hundeerfahrene Menschen und ein ruhiges Zuhause, denn ein trubeliger Alltag z. B. in einer Familie mit kleinen Kindern kann Yumi nervös machen. Durch ihre Unsicherheit kann es dann auch schon mal dazu kommen, dass sie schnappt um sich zu schützen. Deshalb sollten Kinder in der Familie schon im Teenager-Alter und in der Lage sein, sich Yumi gegenüber entsprechend zu verhalten.

Die perfekten Menschen für Yumi sind sich der Verantwortung bewusst, die sie mit ihrer Adoption übernehmen. Sie geben ihr die Zeit, die sie benötigt, um sich in ihrem neuen Zuhause einzugewöhnen. Dabei zeichnen sie sich durch eine souveräne Führung aus, mit der sie Yumi Orientierung geben. Und sie wissen aus Erfahrung, dass Yumi sich nach und nach zu einem liebenswerten Familienmitglied entwickeln wird, das man nicht mehr missen möchte, und eine treue Begleiterin bei ausgedehnten Wanderungen, beim Joggen oder Radfahren sein wird. Durch gemeinsame Aktivitäten als Hund-Mensch-Team wie z. B. Agility- oder Mantrailing, kann man Yumis Selbstvertrauen stärken und die Beziehung zu ihrem Menschen festigen.

Yumi hat einen EU-Heimtierausweis und ist bei Ausreise kastriert, geimpft und gechipt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet, entwurmt und entfloht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Alexa d’Oleire, die im Namen ihrer verstorbenen Mutter eine Patenschaft für Yumi übernommen hat.

Impfungen Ja
Mittelmeercheck Ja
Microchip Ja
Krankheiten keine bekannt
Anlagehund Nein
Schutzgebühr 385 €
Ansprechpartner Silke Berger
Tel: 0521-4175870
Email: silke@helfende-haende-ev.com

HUNDE in ZuHause Gesucht